Sommercamp 2017 ... jetzt rasch anmelden

Lady Bulls vs. Kings Edgehill School Canada

Saisonabschluss der Damen war ein Hit

 

Unsere Damen konnten heuer zum Saisonabschluss in der IceArt-Telfs ein Canadisches Highschoolteam der Kings Edgehill School zum Tanz auf dem Eis bitten. Dass die Canadier freilich sportlich überlegen sein werden, war allen klar, trotzdem boten unsere Girl´s ein tolles Spiel, bei dem vor allem aber der Spaß im Vordergrund stand.

 

Trainer Klaus Höpperger, der dieses tolle Match organisierte, konnte sich über eine ausgezeichnete Mannschaftsleistung der Silzer Damen und über ein klasse Stimmung in der Halle freuen.

U14 Team krönt sich hochverdient zum Meister 2016/17

Unsere U14 setzt sich im 3. und entscheidenden Finalspiel gegen den EHC Mils souverän durch und gewinnt in beeindruckender Manier mit 7:2.

 

Damit holt sich unser Team hochverdient den Meistertitel in der Tiroler U14-Landesliga.

 

Dem gesamten Team rund um Coach Werner Strele gebührt ein dickes Kompliment für diese sensationelle Leistung.

 

Wir danken allen Fan´s und Sponsoren, besonders der Firma Schädling-Ex, die den Jungs eine großzügige "Sonderprämie" zukommen lässt.

 

U12 holt sich den Vizemeistertitel in der Landesliga 2016/17

Auch unsere U12 schafft mit dem Gewinn des Vizemeistertitels eine riesen Sensation. Das Team um Coach Michael Schmidt und Toni Brucker wächst im Laufe der Meisterschaft über sich hinaus, steigert sich kontinuierlich und steigt im Halbfinale mit einem souveränen 5:1-Sieg ins Finale auf.

In einem packenden Finalspiel müssen sich die Jungbullen dann nach einem wirklich sehenswerten Spiel mit 4:0 geschlagen geben.

Der Jubel über den Vizemeistertitel war allerdings berechtigter Weise groß, denn was diese junge Mannschaft heuer geleistet hat, kann sich sehen lassen.

 

Gratulation an unsere Trainer und Betreuerin, die allesamt einen richtig guten Job gemacht haben.

 

Farmteam krönt eine gute Saison mit Platz 3

Farmteam auf Platz 3
Farmteam auf Platz 3

erst im Halbfinale war Schluss

 

Unser Farmteam SPG SIM krönt eine sehr gute Saison mit Platz 3 in der Endabrechnung.

Die Freude im Team über den 3. Platz ist zwar groß, aber auch ein weinendes Auge ist dabei. Ausgerechnet kurz vor der Play-Off fielen gleich eine handvoll der besten Spieler verletzungsbedingt aus. Trotz dieser enormen Schwächung konnten die Jungs im Halbfinale sogar ein 3. und entscheidendes Spiel erzwingen. Letztlich zollte man aber dem dünnen Kader, aber auch der guten Leistung der Kufsteiner Drachen Tribut und schaffte den Einzug in das Finale nicht.

 

Dem gesamten Team um Coach Heiko Föger und Betreuer Kurt Weratschnig gebührt aber ein großes Lob für eine gute Saison.

 

Ob es eine Fortsetzung dieses Projektes geben wird, wird sich in den nächsten Wochen weisen.